Waschbrettbauch  

Waschbrettbauch-Training

Noch vor wenigen Jahren gehörte ein Bauch zu einem "richtigen Mann". Ein Waschbrettbauch war nur etwas für Superhelden und Bodybuilder. Dies hat sich deutlich geändert. Heutzutage stehen auch Männer, wie früher nur die Frauen, unter dem Diktat der Medien. Ein Waschbrettbauch gehört zu einem attraktiven Mann, das verkünden die Zeitschriften und die Werbung. Und da die Medien erstaunlich schnell die gesellschaftlichen Normen verändern können stehen jetzt viele Männer vor der Frage: "Wie bekomme ich einen Waschbrettbauch?"

Selbstverständlich kann man sich gegen die optischen Zwänge der Medien und damit der Gesellschaft ignorieren, aber das Schicksal der Frauen zeigt, dass dies nur schwer möglich ist. Die Medien schaffen die Norm und die Normen prägen die Erwartungen der Gesellschaft und des anderen Geschlechts. Schon sind die guten Zeiten vorbei in denen ein Mann selbstbewusst seinen Bierbauch zeigen konnte.

Diese Internetseite versorgt Sie mit allen Informationen die notwendig sind um einen Waschbrettbauch zu bekommen.

Es gibt zwei Voraussetzungen für einen Waschbrettbauch:

  1. Ohne eine kräftige Bauchmuskulatur gibt es keinen Waschbrettbauch. Dementsprechend ist ein intensives Bauchmuskeltraining eine Grundvoraussetzung für einen Waschbrettbauch. Wir haben für Sie sehr effektive Bauchmuskelübungen ausgewählt, die ein geringes Gefahrenpotenzial haben.
  2. Ausgeprägte Bauchmuskeln reichen für ein Waschbrett aber nicht aus. Die Bauchmuskeln müssen auch sichtbar sein und dürfen nicht unter einer Fettschicht versteckt sein. D.h. das Fett am Bauch muss weg. Da es keine Möglichkeit gibt nur an bestimmten Körperstellen abzunehmen ist es notwendig den Körperfettanteil zu senken.